Login

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort ein für den Händler-, Presse- oder Kinobetreiber-Service.

Wir können nicht anders

Original Titel: Wir können nicht anders
Genre Thriller
Produktionsjahr 2020
Regie Detlev Buck
Schauspieler Detlev Buck, Alli Neumann, Kostja Ullmann

Inhalt

Samuel und Edda sind frisch verliebt und fahren kurz vor Weihnachten mit dem Campingbus zum 60. Geburtstag von Eddas Großvater ins ländliche Friedberg. Auf dem Weg rasten sie in einem Wald, mitten im Nirgendwo. Ungewollt stolpert Samuel dabei in ein Eifersuchtsdrama, dass beinahe in der Erschießung eines jungen Mannes mündet. Er greift schlichtend ein und gerät dadurch zwangsläufig selbst ins Visier des gepeinigten Ehemanns, der auf Rache sinnt.

DVD

Wir können nicht anders

Veröffentlichung: 10.09.2021
Label LEONINE Distribution Spielfilm
FSK Ab 16 Jahren freigegeben
Laufzeit ca. 102 Min.
Bildformat 2,39:1 (16:9 anamorph)
Tonformat DD 5.1
Sprachen Deutsch
Untertitel Englisch/Deutsch
Anzahl Discs 1
Inhalt Samuel und Edda sind frisch verliebt und fahren kurz vor Weihnachten mit dem Campingbus zum 60. Geburtstag von Eddas Großvater ins ländliche Friedberg. Auf dem Weg rasten sie in einem Wald, mitten im Nirgendwo. Ungewollt stolpert Samuel dabei in ein Eifersuchtsdrama, dass beinahe in der Erschießung eines jungen Mannes mündet. Er greift schlichtend ein und gerät dadurch zwangsläufig selbst ins Visier des gepeinigten Ehemanns, der auf Rache sinnt.
Blu-ray

Wir können nicht anders BD

Veröffentlichung: 10.09.2021
Label LEONINE Distribution Spielfilm
FSK Ab 16 Jahren freigegeben
Laufzeit ca. 106 Min.
Bildformat 2,39:1 (1080p/24)
Tonformat DTS-HD MA 5.1
Sprachen Deutsch
Untertitel Englisch/Deutsch
Anzahl Discs 1
Inhalt Samuel und Edda sind frisch verliebt und fahren kurz vor Weihnachten mit dem Campingbus zum 60. Geburtstag von Eddas Großvater ins ländliche Friedberg. Auf dem Weg rasten sie in einem Wald, mitten im Nirgendwo. Ungewollt stolpert Samuel dabei in ein Eifersuchtsdrama, dass beinahe in der Erschießung eines jungen Mannes mündet. Er greift schlichtend ein und gerät dadurch zwangsläufig selbst ins Visier des gepeinigten Ehemanns, der auf Rache sinnt.